Osterwanderung 2005

Die traditionelle Osterwanderung im Jahre 2005 unternahmen 36 Mitglieder und 
Freunde des Heimatvereins in den Museumspark Rüdersdorf.

Sachkundig führte uns Herr Raasch unter dem Motto:„Eine Reise durch die 
Geschichte der Kalksteingewinnung und Verarbeitung“ durch das Industriemuseum.

„Wo entstand der Kalkstein“ laute die erste Frage. 
Hierzu war ein Blick in die Erdgeschichte unerlässlich. Antworten erhielten die 
Besucher in der Dauerausstellung „ im „Haus der Steine“ Mit großem Interesse 
verfolgten die Besucher die Ausführungen über den Abbau des Kalksteines, 
die Verarbeitung von der Vergangenheit bis in die Gegenwart 
und über den Transport des Materials.

Am Rande des Tagebaues bestaunten wir das Seilscheibenpfeilerhaus, 
von dem aus von 1871-1914 mit Dampfkraft Kalkstein beladende 
Waggons über einen Schrägaufzug transportiert wurden.

Die im Jahre 1802 in Rüdersdorf entwickelten Rumfordöfen machten 
Rüdersdorf weltweit für die industrielle Herstellung von Brantkalk bekannt.

Eine weitere Entwicklung waren die Schachtofenbatterien, in denen 
von 1871-1967 produziert wurde.

Ein interessanter Wandertag in unserer unmittelbaren Umgebung ging zu Ende, 
von dem wir alle profitiert hatten.